Donnerstag, 31. Mai 2012

Das Mittel gegen Warzen!

Hallo,

mein Vater zeigte mir vor vielen Jahren eine Pflanze, die gegen Warzen hilft. Er hatte an der rechten Hand eine riesige hornartige Wucherung auf der Handinnenfläche. Die Ärzte wollten sie schon heraus operieren, aber er hat es nicht zugelassen. Dann hat er eine wundersame Pflanze entdeckt, deren Saft ihm half diese Wucherung fast gänzlich verschwinden zu lassen. Wichtig ist natürlich die Regelmäßigkeit der Anwendung!

Die Pflanze heißt Großes Schöllkraut (Chelidonium majus). Sie trägt neben den Blüten längliche grüne Kapseln. Wenn man die vom Stiel löst, kommt ein gelblicher Saft dabei heraus - und das ist die Wundertinktur. Die müsst ihr auf die betroffene Stelle tun. Beachtet bitte, dass der eingetrocknete Saft dann orange wird. Wenn ihr also z.B. auf eine Party geht, und diese orangen Flecken sind euch unangenehm, dann lasst es lieber.

Damit die Warze weg geht, heißt das Motto: Am Besten jeden Tag was drauf tun! Diese Pflanzen wachsen gerne da wo es etwas feuchter ist, z.B. in der Nähe von Wasser oder an Wegerändern, die an Gärten grenzen.
Hier seht ihr ein Bild:


ACHTUNG! Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen. Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate. Frage Deinen Arzt oder Apotheker!

Hier habt ihr noch einen Link zum tieferen Nachlesen...da findet ihr auch ein besseres Bild von dem Kraut als dieses hier ;) : Großes Schöllkraut

So, viel Glück beim Warzen-kurieren!

Liebe Grüße
Alina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen