Samstag, 29. April 2017

Materielle Anwesenheit von Naturwesen

Die meisten Menschen sind der Ansicht, dass eine Kontaktaufnahme zu Naturwesen nur auf der rein geistigen Ebene funktioniert, eben z.B. durch eine schamanische Reise oder indem wir uns mit unserem Geist zu einem Ort, an dem sich die Naturwesen aufhalten, hin denken. Das ist richtig, denn der Geist ist frei. So denken sich auch die Naturwesen gerne in solchen Reisen an jenen gemeinsamen Ort, an den sie von uns Menschen z.B. mit Hilfe eines Schamanen gerufen werden.

Was jedoch kaum jemand für möglich hält, ist, das Naturwesen auch real an einem Ort körperlich anwesend sein können. So kann ich mich verbal mit einem meiner Freunde, z.B. an einer bestimmten Stelle im Wald hier bei uns verabreden, und der- oder diejenige erscheint zum vereinbarten Zeitpunkt genauso wie wenn wir uns mit unserer besten Freundin in der Stadt treffen. Das Naturwesen ist körperlich anwesend.

Wie kann ich als Mensch unterscheiden, ob ein Naturwesen sich lediglich in meine Gedanken einklinkt oder wirklich am Ort anwesend ist? Für ungeübte Menschen ist das äußerst schwer...denn rein telepathisch lässt sich das kaum unterscheiden...Man kann aber z.B. Zeichen vereinbaren. Manche Menschen spüren es körperlich, wenn Naturwesen sie berühren. Du kannst also mit deinem Naturwesen vereinbaren, dass wenn es erscheint, dich einfach an einer bestimmten Stelle berühren soll, z.B. am Arm oder im Gesicht - je nachdem wo du am empfindsamsten bist. Geht das nicht, weil du so etwas per se nicht merkst, kannst du andere Zeichen vereinbaren, die auf deine anderen hellsichtigen Sinne zugreifen...z.B. ein bestimmter Geruch oder Geräusch. Geht das auch nicht, weil auch das nicht funktioniert, darf es dir ein Bild oder eine Empfindung senden, die dir signalisiert - ich bin da.

Ich mache auf diesen grundlegenden Unterschied aufmerksam, um euch zu verdeutlichen, dass Naturwesenkontakte sich sehr viel unmittelbarer gestalten können als Mensch gemeinhin annimmt. Durch die vollzogene körperliche Verabredung an einem bestimmten Ort sendest du, aber auch das Naturwesen eine bestimmte Energie ins Universum, die Gott und den Engeln signalisiert: Da ist ein materieller Kontaktwunsch vorhanden. Je öfter du das mit dem Naturwesen praktizierst, desto mehr wird diese Energie gestärkt, das wiederum kann mit der Zeit dazu führen, dass du die körperliche Anwesenheit eines Naturwesens irgendwann merkst, auch wenn du es nicht siehst. Das dauert jedoch eine Weile, denn wir Menschen müssen uns an die materiellen Energien der Naturwesen erst nach und nach gewöhnen. Das ist wie wenn du in eine Badewanne mit heißem Wasser steigst. Da kannst du dich auch nicht einfach hinein fallen lassen, weil dein Herz das nicht mitmacht. Nein, du lässt dich langsam hinein gleiten...und so üben wir Menschen uns nach und nach immer tiefer in ihre Welt hinein gleiten zu lassen. Auch wir können das körperlich tun, denn in dem Moment in dem ich mich mit dem Naturwesen im Wald körperlich treffe, gehe ich den ersten Schritt in diese Richtung, und das Wesen tut das auch. Wir gehen energetisch aufeinander zu

Ich möchte euch ermutigen, das auszuprobieren, vorausgesetzt, euer Naturwesen möchte das! Kennst du kein Naturwesen, dann suche Orte in der Natur auf an denen du dich wohl fühlst und frage dort einfach ins Leere hinein ob ein Kontakt von Naturwesenseite zu dir hin erwünscht ist. Du wirst schnell merken, ob da ein Gefühl der Freude auftritt oder nicht...und dann geht das Abenteuer los!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen